zurück zur Übersicht 

Disc Master LM 5001

Arbeitsbreite /Working width: 5,0 m
Scheiben / Discs: 40
Kraftbedarf / Req. power: 200 PS/HP
Gewicht / Weight: 3.000 kg

<p>Arbeitsbreite /Working width: 5,0 m<br>Scheiben / Discs: 40<br>Kraftbedarf / Req. power: 200 PS/HP<br>Gewicht / Weight: 3.000 kg</p>

Disc Master LM 6001

Arbeitsbreite /Working width: 6,0 m
Scheiben / Discs: 48
Kraftbedarf / Req. power: 220 PS/HP
Gewicht / Weight: 3.200 kg

<p>Arbeitsbreite /Working width: 6,0 m<br>Scheiben / Discs: 48<br>Kraftbedarf / Req. power: 220 PS/HP<br>Gewicht / Weight: 3.200 kg</p>

Bei der DISC MASTER LM sind die Gülleausgänge direkt hinter der ersten Scheibenreihe angebracht. Dies hat den Vorteil, dass die Gülle sofort in die bereits gelockerte Erde eingearbeitet und sofort bedeckt wird. Der Gülleschlauch und die Auslässe sind so miteinander verbunden, dass es zu keinen Verstopfungen im Schlauch kommen kann und einen freien Durchlauf garantiert. Die DISC MASTER LM ist mit dem Vogelsang Verteilerkopf ExaCut mit Luftnachsaugung ausgerüstet. Die eingebauten Gegenmesser schneiden Restbestände und sorgen für einen optimalen Güllefluss. Zu große Fremd-teile sammelt der Verteilerkopf in einem integrierten Behälter. Diese können dann manuell entfernt werden.

With the DISC MASTER LM the slurry outlets are directly behind the first row of discs attached. This has the advantage that the manure immedia-tely incorporated into the loosened soil and covered immediately beco-mes. The slurry hose and the outlets are connected to one another in such a way that no blockages can occur in the hose and guarantees free flow. The DISC MASTER LM is equipped with the Vogelsang ExaCut distributor head with air suction. The built-in counter knives cut residual stocks and ensure an optimal flow of manure. The distributor head collects foreign parts that are too large in an integrated container. These can then be removed manually.


Optionen (modellabhängig)

• Scheiben 560 mm, feingezackt
• Hydraulische Tiefenführung mit Skala
• Leuchtenträger gemäß STVO
• Saat-, Nachlaufstriegel und gezogener Abstreifer für Federstempelwalze
• Fahrwerk und hydraulisch verstellbare Tasträde
• Vorrichtung APV-Streuer mit Auftritt und Geländer
• Hydraulische Bremse (anstelle Druckluftbremse))
• Unterschiedliche Nachlaufwalzen
      Options (depending on model)

• 560 mm discs, finely jagged
• Hydraulic depth control with scale
• Light carrier according to STVO
• Trailed tine weeder and a pulled roller scraper for spring balance roller
• Hydraulic adjustable feeler wheels and chassis
• APV spreader device with step and railing
• Hydraulic brake (instead of compressed air brake)
• Unterschiedliche Nachlaufwalzen / Different rollers

Technische Daten

Arbeitsbreite / Working widthStrichabstand / Tine distanceBalkenabstand / Bar distanceScheiben / DiscsKraftbedarf / Req. powerGewicht / Weight
4,5 m22,5 cm72 cm36 150 PS/HP≈ 2.600 kg
5,0 m22,5 cm72 cm40 200 PS/HP≈ 3.000 kg
6,0 m22,5 cm72 cm48 220 PS/HP≈ 3.200 kg
Aktuelle Videos:
Unsere Youtubechannel
Jetzt Entdecken
 
 

Made with ❤ in Dasing und Hamburg @zwetschke.de